Spektakulär blühende Balkone auch bei Kälte: Probieren Sie diese Pflanzen aus!

Möchten Sie auch bei Kälte schöne , blumengeschmückte Balkone ? Dann gibt es gute Nachrichten für Sie. Es gibt Pflanzen, die auch zu dieser Jahreszeit große Freude bereiten können.

Neugierig, was sie sind? Lass uns anfangen!

Spektakulär blühende Balkone auch bei Kälte: Probieren Sie diese Pflanzen aus!

Spektakulär blühende Balkone auch bei Kälte: Probieren Sie diese Pflanzen aus!

Zu den Möglichkeiten gehört auch Heidekraut, das sich hervorragend zur Verschönerung des Balkons eignet. Die Blüten sind sehr schön und reichen von weiß bis violett. Das Laub ist jedoch in Rot-, Orange- und Gelbtönen gehalten. Es widersteht Frost und Schnee perfekt, muss aber dennoch sowohl morgens als auch nachmittags an einem sonnigen Ort aufgestellt werden. Diese Pflanze wächst normalerweise zwischen Felsen in den Bergen.

Sie können sich auch für Stiefmütterchen entscheiden, die auch im Winter für Zufriedenheit sorgen. Gießen Sie sie regelmäßig und düngen Sie sie hin und wieder mit einem bestimmten Produkt. Wenn sie gut der Sonne ausgesetzt sind, können sie sehr kalten Temperaturen standhalten. Sie sind in der Lage, Blüten in verschiedenen Farben hervorzubringen: Gelb, Blau, Weiß, Rosa, Rot, Orange usw. Am besten pflanzt man sie zwischen September und Dezember, bevor der Frost einsetzt.

Zu den schönsten Blumen des Monats gehört zweifellos das Alpenveilchen. Es handelt sich um eine krautige Pflanze mit sehr leuchtenden Farben. Es braucht nicht viel Aufmerksamkeit, aber es ist wichtig, dass sein Boden immer feucht bleibt. Vermeiden Sie außerdem direkte Sonneneinstrahlung.

Auch Zierkohl kann eine gute Alternative sein. Dies sind einjährige Pflanzen mit einer wirklich schönen Farbe. Sie haben sehr helle Farbtöne und eignen sich daher auch im Winter hervorragend zum Dekorieren von Vasen auf der Terrasse

Sie vertragen sehr kalte Temperaturen gut und haben runde oder ovale Blätter mit gezackten oder ganzen Rändern. Sie können rosa, weiße, blaue, rote und grüne Rosetten bilden und haben ein Aussehen, das dem mit ihnen verwandten essbaren Gemüse völlig ähnelt. Sie wünschen sich direkte Sonneneinstrahlung und müssen regelmäßig gegossen werden.