Es kann passieren, dass wir in ein Haus zurückkehren, das lange Zeit geschlossen war, und uns mit einem ernsthaften Problem auseinandersetzen müssen. Diese Insekten, die von Schmutz und Lebensmitteln angelockt werden, sind besonders lästig, aber auch potenziell gefährlich. Hier sind 4 völlig natürliche Methoden, um Kakerlaken zu beseitigen und Essig nicht zu beunruhigen!

Leider kann es zu Hause viele Unannehmlichkeiten mit Insekten und lästigen Tieren geben. Unter diesen finden wir sicherlich Kakerlaken oder Kakerlaken, die leicht nisten. Diese Insekten sind nicht nur wegen ihres Aussehens nicht sehr beliebt, sondern können auch verschiedene Hygieneprobleme mit sich bringen, wenn sie mit Lebensmitteln in Kontakt kommen.
Um zu verhindern, dass sie in unsere Räume eindringen, müssen wir schnell vorgehen. Glücklicherweise benötigen wir keine speziellen Produkte für diese Insekten, sondern können völlig natürliche und billige Zutaten verwenden. Denn nur wenn die Situation wirklich unüberschaubar ist, muss man sich an Fachleute wenden. Eines der Hausmittel ist definitiv Essig, aber nicht jeder schätzt seinen starken Geruch. Hier sind 4 natürliche Methoden, um Kakerlaken abzuwehren, ohne auf teure Produkte zurückgreifen zu müssen.

Nicht nur Essig, um Kakerlaken loszuwerden, sondern auch die richtige Reinigung

Zuerst müssen wir den Ursprung dieser Insekten verstehen. In der Tat könnten sie zu Lebensmitteln gelockt worden sein, die in irgendeiner Ecke zurückgelassen wurden, insbesondere wenn sie mit Zucker beladen waren. Der erste Schritt besteht daher darin, die Küche und die Vorratskammern gründlich zu überprüfen. Kakerlaken neigen dazu, an feuchten, schwach beleuchteten Orten zu nisten. Aus diesem Grund überprüfen wir auch das Badezimmer, insbesondere  Fugen und Böden, und wo wir den Müll aufbewahren. Wir führen immer eine Kontrolle durch, um die Bildung dieser Insekten zu vermeiden.
Kakerlaken sind für uns gefährlich, weil sie Allergien auslösen können und jedoch Überträger von Parasiten und Krankheiten sind. Selbst die Chemikalien, die verwendet werden, um sie abzutöten, könnten jedoch giftig sein. Es gibt mehrere natürliche
Methoden, um Kakerlaken abzuwehren und zu einer Do-it-yourself-Entwesung überzugehen.

Einfache Seife und Wasser, um Kakerlaken schnell abzuwehren

Nicht nur Essig, um Kakerlaken loszuwerden, sondern auch eine duftendere Lösung. Die erste Zutat, die gegen diese Insekten verwendet wird, ist definitiv Marseille-Seife. Stellen Sie einfach eine Lösung aus Wasser und Seife her und geben Sie sie in einen Behälter mit Spray. Sprühen wir es also auf die Ecken des Hauses und an die Stellen, an denen wir mögliche Kakerlaken bemerkt haben. Diese verschwinden im Handumdrehen.
Nicht jeder weiß außerdem, dass Katzenminze eine weitere Pflanze ist, die zur Abwehr von Kakerlaken verwendet wird. Diese Insekten vertragen es überhaupt nicht und ziehen aus diesem Grund weg, wenn sie damit in Kontakt kommen. Wir stellen die Gläser in die Ecken, die von Kakerlaken betroffen sind, und sie verschwinden sofort.

Die besten Verbündeten direkt aus der Küche

Andere Verbündete gegen diese Insekten kommen direkt aus unserer Küche. RosmarinLorbeerblatt und Knoblauch sind in der Tat sehr starke natürliche Abwehrmittel. Kakerlaken hassen ihren Geruch und verschwinden sofort, wenn wir sie richtig einsetzen. Machen Sie einfach Sträuße aus Rosmarin oder Lorbeerblatt und legen Sie sie in die befallenen Stellen. Für den Knoblauch müssen wir nur ein paar Zehen setzen, immer in die betroffenen Stellen.
Wenn wir schließlich eine Todesfalle für Kakerlaken schaffen möchten, können wir zwei billige Zutaten wie Backpulver und Zucker verwenden. Erstellen Sie eine Mischung, mischen Sie die beiden Zutaten und streuen Sie sie an die Stellen, an denen die Kakerlaken vorhanden sind. Sie werden unsere Lösung einnehmen, die für sie giftig ist. Auf diese Weise beseitigen wir das Problem schnell.