Mit nur einem Glas dieser Zutaten werden Ihre Blumen das ganze Jahr über schön: Diese Zutaten reichen nur einmal im Monat.

Wie stellt man einen hervorragenden Dünger her, um das ganze Jahr über Blumen zu haben? Bananenschale ist neben einer weiteren wichtigen natürlichen Zutat, die im Haus immer vorhanden ist, die wesentliche Zutat. Dieses Naturprodukt wird nur einmal im Monat verwendet und ermöglicht es der Pflanze, ihre Schönheit und Blütenpracht wiederzugewinnen. Wie wird es zubereitet und welche zweite Zutat wird verwendet? Probieren wir es gleich aus.

Ganzjahres-Blumendünger: Zutaten

Baumschulen der Branche haben ihre eigene Methode bekannt gemacht, nämlich die Herstellung und Verwendung eines natürlichen Düngers auf Basis von Bananenschalen. Dieser Inhaltsstoff gilt als organischer Abfall, sollte aber niemals weggeworfen und wiederverwendet werden. Dazu erklären die Experten Schritt für Schritt, wie es weitergeht.

Jeden Monat wird dieser Dünger direkt auf die Pflanze geschüttet, um sie mit allerlei Nährstoffen zu versorgen. Im Sommer ist auch eine Nutzung alle 15 Tage möglich. Die Zutaten sind wenige und natürliche, nämlich Bananenschale und natürlicher weißer Reis.

  • Reis als Dünger

Nehmen Sie die Bananenschalen und geben Sie sie in einen Behälter mit Wasser und 4 Esslöffeln Reis. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen einwirken und mazerieren lassen. Filtern Sie den Inhalt und gießen Sie dann die Pflanzen. Der Gehalt an Stickstoff, Kalium und Kalzium ist sehr hoch und der Dünger reich an Nährstoffen. Bei nicht vollständigem Verbrauch ist es 2 Tage haltbar.

  • Alternativen als natürlicher Dünger zur Bananenschale

Aus Bananenschalen lassen sich auch andere hervorragende Düngemittel herstellen, die einmal im Monat oder im Sommer alle 15 Tage verwendet werden können.

  • Das ist eine heiße Alternative und sie funktioniert so:
  1. Schneiden Sie die Schalen mit einem Schneidebrett in Stücke. Die Menge beträgt ca. 5 Schalen pro Liter Wasser.
  2. Füllen Sie einen Topf mit einem Liter Wasser und warten Sie, bis es kocht.
  3. Wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, die Schalen hinzufügen und 15 Minuten kochen lassen.
  4. Schalten Sie die Hitze aus und lassen Sie den Inhalt abkühlen. Sie können die Peelings entweder mit einem Mixer pürieren oder die Flüssigkeit filtern. Dasselbe kann in einer Plastikflasche aufbewahrt werden, um – mit Wasser – die Pflanzen zu gießen.
  • Eine Bananenschale, um das ganze Jahr über Blumen zu haben

Es gibt noch eine dritte Alternative: Bananenschalen auf ein Backblech legen. Der glatte Außenteil muss entfernt werden.

Sie werden bei niedriger Temperatur gegart, bis sie ein schwarzes Aussehen annehmen. Nehmen Sie die Schalen, hacken Sie alles in kleine Stücke und bewahren Sie das Produkt in einem luftdichten Behälter auf. In diesem Fall werden sie einmal im Monat in die Erde gepflanzt, um die Nährstoffe zu verstärken.