Wie viele von uns würden denken, dass es eine Verschwendung ist, Spülmittel in die Toilette zu schütten? Aber es ist eine ungewöhnliche Lösung.

Seife in der Toilette

Nun, einige „Verstopfungs“-Probleme können auf diese ungewöhnliche Weise gelöst werden. Finden wir heraus, was es ist.

Toilettenprobleme

Probleme treten oft dann auf, wenn man sie am wenigsten erwartet, insbesondere wenn es um Toiletten geht , die normalerweise ohne Vorwarnung verstopfen!

Spülmittel in der Toilette

Wichtig ist auf jeden Fall, Ruhe zu bewahren und nicht in Panik zu geraten . Im Folgenden stellen wir einige einfache Tricks vor, mit denen Sie dieses lästige Problem lösen können.

Eine verstopfte Toilette ist ein Thema, über das normalerweise niemand mit Freude spricht. Wie kann das möglich sein? Ob Sie es glauben oder nicht: Dieser Vorfall kann in jedem Haushalt passieren.

Natürlich kann eine Verstopfung durch eine systematische Reinigung dieses unverzichtbaren Badezimmerwerkzeugs vermieden werden.

Frau reinigt verstopfte Toilette

Darüber hinaus sollten biologische Rückstände, Hygieneartikel (außer Toilettenpapier), Feuchttücher, Wattepads oder Tampons nicht in die Toilette gespült werden.

Auch sogenannte biologisch abbaubare Toilettenpapierrollen stellen ein großes Problem dar, da sie ebenfalls das Abflussrohr verstopfen können.

Es ist also möglich, Verstopfungen vorzubeugen, aber nicht vollständig zu verhindern. Aus diesem Grund finden Sie im Folgenden einige Vorschläge für dieses unglückliche Problem.

Beginnen wir mit dem Auspuff…

Wenn das Wasser in der Toilette ansteigt, müssen Sie zunächst ein Überlaufen verhindern, bevor Sie darüber nachdenken, wie Sie die Verstopfung beseitigen können.

Wir müssen also schnell handeln! Eine Sache, die Sie tun können, ist, das Wasser im Badezimmer abzustellen. Entfernen Sie die Kappe und schließen Sie dann das offene Ventil. Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Wasserzufuhr hinter der Toilette abzustellen. Jetzt können Sie mit der Behebung des Problems fortfahren.

Backpulver und Essig

Diese Technik wird von denjenigen geschätzt, die natürliche und umweltfreundliche Mittel gegenüber Chemikalien bevorzugen.

Sie müssen einen ganzen Beutel Backpulver (500 Gramm) in die Toilette schütten und langsam einen Liter Essig hineingießen.

Backpulver, Essig und Handschuhe zum Reinigen der Toilette

Selbstverständlich sollten Sie bei der Handhabung Gummischutzhandschuhe tragen und Ihre Augen schützen. Um die Reaktion zu beschleunigen, geben Sie 2 bis 3 Liter heißes Wasser hinzu und lassen Sie diese magische Mischung über Nacht einwirken. Insbesondere wenn die Verstopfung organischen Ursprungs ist, liegt der Erfolg bei nahezu 100 %.

Entsperren Sie eine Toilette

Ein modernes Gerät, das Sie verwenden können, heißt „Federkolben“. Es ist ein flexibler Schlauch, der viel kann und daher eine wirksame Lösung ist, wenn die Verstopfung über die ersten 20 Zentimeter hinausgeht.

Es wird oft von Klempnern selbst verwendet. Wenn Sie dieses Werkzeug nicht zu Hause haben, reicht ein Kleiderbügel aus Draht.

Achten Sie jedoch darauf, dass die Toilettenschüssel nicht beschädigt wird. Dazu müssen Sie den Haken abrollen und das Drahtende mit einem Tuch umwickeln.
Jetzt müssen Sie nur noch das soeben erstellte Werkzeug in alle Richtungen bewegen und mit einer Drehbewegung den Schmutz entfernen, der die Toilette verstopft hat.

Benutzen Sie Spülmittel in der Toilette

Handelt es sich nur um eine mäßige Verstopfung, geben Sie einfach etwas Spülmittel in die Schüssel und gießen Sie einen Eimer mit heißem Wasser bis zum Rand darüber.

Das Gewicht des Wassers hilft dabei, die Verstopfung zu lösen. Das Wasser muss heiß sein, es muss nicht kochen.

Flüssiges Geschirrspülmittel
Flüssiges Geschirrspülmittel – ​​imilanesi.nanopress.it

Anschließend sollte man Wasser und Spülmittel einwirken lassen. Wenn es nach einiger Zeit nicht mehr in den Abfluss fließt, müssen Sie einen manuellen Kolben verwenden.

Der Handstöpsel ist nicht nur im Kampf gegen Toilettenverstopfungen ein sehr wirksames Hilfsmittel . Es ist immer gut, eines zur Hand zu haben, man kann es in jedem Baumarkt kaufen.
Es erfordert einiges an roher Gewalt, aber verzweifeln Sie nicht, es ist überhaupt nicht schwierig.

Dann müssen Sie den Kolben in den verstopften Toilettenabfluss stecken und kräftig pumpen. Natürlich ist es sinnvoll, immer darauf zu achten, dass der Kolben vollständig im Wasser eingetaucht ist (er muss die Siphonöffnung vollständig abdecken), sonst funktioniert diese Technik nicht.

Wenn der Kolben nicht klebt, sollte er vor dem Gebrauch in ein Tuch gewickelt oder in warmem Wasser eingeweicht werden. Dadurch wird das Gummi weicher und haftet besser.

Mit etwas Glück entsteht dadurch Druck, der alle festen Rückstände, die die Toilette verstopft haben, aus den Rohren drückt. Versuchen Sie auf keinen Fall erneut, die Toilettenspülung zu betätigen, da dies zu weiteren Problemen führen kann.
Stattdessen müssen Sie mit Handschuhen versuchen, alles direkt in den Müll zu werfen.

Toilette und Toilettenpapier

Im schlimmsten Fall, wenn eine verstopfte Toilette voller Wasser ist, können Sie nach dem Entleeren der Toilette erneut versuchen, den Kolben zu benutzen .

Das Ablassen des Wassers scheint vielleicht nicht die angenehmste Tätigkeit zu sein, aber wenn Sie damit fertig sind, können Sie sich wieder einen Abflussreiniger besorgen und die Ratschläge im vorherigen Absatz befolgen.