Nachfolgend finden Sie eine Anleitung, wie Sie den Abfluss Ihres Zuhauses schnell und einfach reinigen können: Sie benötigen lediglich eine kleine Plastikflasche.

Verstopfter Abfluss

Es passiert sehr oft: Der Abfluss in unserem Haus verstopft leicht . Dies passiert, wenn wir nicht sehr aufpassen, dass Essensreste auf den Tellern oder Haare im Abfluss landen. Manchmal liegt es jedoch nicht nur an Unachtsamkeit: Mit der Zeit sammeln sich kleine Rückstände an, die schließlich den Abfluss verstopfen. Das Wasser kann nicht mehr reibungslos fließen und es kommt zu Wasserstau im Spülbecken .

Dies ist sowohl olfaktorisch als auch optisch eine unangenehme Situation: Der Geruch, der aus dem Abfluss aufsteigt, ist äußerst unangenehm, das Wasser, das im Waschbecken stagniert, ist schmutzig und Essensreste oder andere Rückstände schwimmen. Überhaupt kein schöner Anblick.

Eine Situation, die manchmal ekelhaft ist, und deshalb greifen wir sofort mit Hilfe von Spülkolben oder sehr starken und chemischen Reinigungsmitteln ein, aber es gibt einen viel einfacheren und effektiveren Weg, das Problem zu lösen. Was Sie brauchen , ist eine kleine Plastikflasche . Lassen Sie uns gemeinsam sehen, wie man sie verwendet.

Verstopfen Sie den Abfluss mit einer Flasche

Wenn wir auf dieses lästige Problem stoßen, reagieren wir sofort und verwenden einen Abflussreiniger oder ein stark ätzendes Reinigungsmittel. Manchmal ist mit dem Abflussreiniger alles vergebliche Mühe, wir verbringen ganze Minuten damit, das Rohr von Verstopfungen zu befreien, aber vergebens.

Verstopfter Abfluss

Dann greifen wir auf Waschmittel zurück. Reinigungsmittel lösen das Problem immer oder fast, aber es hat so ätzende Eigenschaften, dass seine Wirkung eher negativ als positiv ist . Die Rohre werden in Mitleidenschaft gezogen, die Luft, die wir bei der Nutzung atmen, wird in Mitleidenschaft gezogen, die Umwelt wird in Mitleidenschaft gezogen. 

Wie wir wissen, braucht die Umwelt heute mehr denn je unsere Aufmerksamkeit und Fürsorge. Wir müssen bewusstere Entscheidungen treffen und potenziell schädliche Gewohnheiten minimieren. Der unverhältnismäßige Einsatz von Reinigungsmitteln und chemischen Mitteln gehört zu den Gewohnheiten, die wir hinter uns lassen sollten. Im Falle eines verstopften Waschbeckens können wir auf eine ebenso wirksame, aber keineswegs schädliche Lösung zurückgreifen: die Plastikflasche.

Verstopfter Abfluss

Das Verfahren

Wenn Sie sich entschieden haben, diese Methode auszuprobieren, lesen Sie weiter, wir beschreiben jeden Schritt im Detail. Als Erstes besorgen Sie sich eine 1-Liter-Plastikflasche. Dann besorgen Sie sich diese weiteren Zutaten: Backpulver und Weißweinessig. Sie müssen etwa 150 g Natriumbikarbonat in die Flasche geben und dann langsam 300 ml Essig hineingießen . Es ist am besten, dies langsam zu tun, da der Kontakt der beiden Substanzen zu einer sprudelnden Reaktion führen kann.

Es entsteht eine sehr wirksame und gleichzeitig natürliche Lösung, frei von giftigen und chemischen Wirkstoffen. Der nächste Schritt besteht darin, die Essig- und Natronlösung in den Abfluss zu gießen. Während es in den Wasserhahn fließt, setzt sich die Sprudelreaktion fort, die zur Befreiung des verstopften Rohrs erforderlich ist. Sobald Sie den gesamten Inhalt ausgeschüttet haben, ist es an der Zeit, sehr heißes Wasser durch das Rohr laufen zu lassen, um den Auflösungsprozess weiter zu unterstützen.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie feststellen, dass das Wasser reibungslos fließt und dass etwaige schlechte Gerüche vollständig verschwunden sind. Hier finden Sie die sicherste, nachhaltigste und effektivste Möglichkeit, Ihre Rohre wieder wie neu aussehen zu lassen. Der Aufwand ist minimal und der Ertrag maximal. Sehen ist Glauben!