Da sie alle einen Nagel in ihre Pflanzen einschlagen, bevor sie in den Urlaub fahren, stellt Asia Paparella am 28. Juni 2023 eine unkonventionelle, aber effektive Strategie für die Pflanzenpflege bei längerer Abwesenheit vor.

Wenn Sie sich auf den Urlaub vorbereiten, ist es ein häufiges Anliegen, die Pflanzen mit Feuchtigkeit zu versorgen, insbesondere wenn eine regelmäßige Bewässerung über einen längeren Zeitraum nicht möglich ist. Daher greifen viele auf eine ungewöhnliche, aber effiziente Technik zurück: das Einpflanzen eines Nagels in die Pflanzen, um ein DIY-Bewässerungssystem zu schaffen.

LASSEN SIE EINEN NAGEL IN DEN PFLANZEN, UM DIE PFLANZEN MIT HYDRATISIERUNG ZU VERSORGEN. Um dieses System einzurichten, sammeln Sie einen Nagel von mindestens 10 cm Länge und etwa eineinhalb Meter Naturfaden, der Wasser aufnehmen kann, wie zum Beispiel Woll-, Baumwoll- oder Hanffaden. Erwerben Sie außerdem eine Flasche. Beachten Sie, dass größere Flaschen eine größere Wasserabgabekapazität und eine längere Lebensdauer bieten.

Beginnen Sie mit dem Zusammenbau des Systems, indem Sie den Draht am Nagel befestigen und dabei etwa 10 Zentimeter Draht aus dem Nagelkopf herausragen lassen. Anschließend wird der gesamte Nagel mit Draht ummantelt, sodass an der Spitze nur 1-2 cm freier Draht übrig bleibt. Sobald der Faden vollständig umwickelt ist, befestigen Sie ihn mit einem Knoten, sodass zwei Enden entstehen: eines 10 cm lang, das vom Kopf des Nagels absteht, und das andere länger.

Befestigen Sie am längeren Ende des Drahtes ein Gegengewicht, z. B. einen längeren Nagel oder Bolzen, um eine sichere Verbindung zu gewährleisten. Tauchen Sie das gesamte System mehrere Minuten lang in Wasser. Der Faden nimmt Wasser auf und wird gesättigt.

Ein DIY-Bewässerungssystem Nehmen Sie das System nach dem Einweichen aus dem Wasser und bereiten Sie die Flasche vor. Füllen Sie die Flasche mit Wasser und führen Sie den Draht zusammen mit dem Gegengewicht in die Flasche ein. Achten Sie dabei darauf, dass der Nagel in die Erde im Topf der Pflanze eindringt. Dieser Aufbau erleichtert die Wasserverteilung zu den Pflanzenwurzeln durch Kapillarwirkung.

Wie funktioniert es? Die Kapillarwirkung beruht auf der Fähigkeit des Wassers, in engen Röhren aufzusteigen, ähnlich dem Gefäßsystem der Pflanze. Durch Kohäsions- und Adhäsionskräfte bewegt sich Wasser entgegen der Schwerkraft und versorgt die Pflanzen über den Kapillartransport mit Bewässerung.

Bewässern Sie die Pflanzen. Bewässern Sie die Pflanzen – Nanopress.it Mit diesem unkomplizierten, hausgemachten Bewässerungssystem wird Wasser nach und nach an die Pflanzenwurzeln abgegeben und sorgt so für eine dauerhafte Hydratation. Der absorbierende Faden fungiert als Kanal und leitet das Wasser aus der Flasche in den umgebenden Boden.

Während der Boden trocknet, wird Wasser durch die Fasern des Fadens transportiert, dringt nach und nach in den Boden ein und sorgt so für eine gleichmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr für die Pflanzen.

Ein Nagel in den Pflanzen rettet die Feiertage Diese preisgünstige und umweltbewusste Bewässerungsmethode kann für Urlauber, die sich Sorgen um ihre Pflanzen machen, lebensrettend sein. Es ist jedoch wichtig, den spezifischen Bewässerungsbedarf jeder Pflanze zu berücksichtigen. Einige Pflanzen benötigen möglicherweise unterschiedliche Wassermengen, was Experimente und eine sorgfältige Überwachung während der Abwesenheit erforderlich macht.

Wenn Sie also eine praktische Lösung für die Pflanzenbewässerung im Urlaub suchen, sollten Sie diesen innovativen und kostengünstigen Ansatz in Betracht ziehen.